Women’s Cycling Camp

wcc

YÄÄÄH! Dieses Jahr gibbet auch watt für die Mädels, die auf den schmalen Pellen unterwegs sind! Ich freu mich wie Bolle, mit BH Bikes Deutschland dabei zu sein und natürlich auch und besonders auf euch Schmalspurprinzessinen! :-D
Wir machen den schönen Schwarzwald unsicher, üben rauf und runner fahren, schauen uns Räder an, Yoganieren, Workshoppen, schlagen uns den Wanst mit bestem Essen voll und entspannen gemütlich im Fresskoma, wobei wir vor allem mächtig viel Spaß haben werden!
Hasse Bock? Kommse mit? Kommse mit! :-)

Und ne Überraschung haben wir auch noch für euch! Weiterlesen

Ein Ring sie zu knechten!

rar

Ein Rennbericht, ein Rennbericht, ein Rennbericht!
So lang habe ich mich darauf gefreut, dat schreiben zu können und mein Geschwafel wieder in die Welt zu schicken! Zwischenzeitlich hatte ich auch mal gar nicht mehr daran geglaubt, aber jetzt Sülze ich euch wieder voll! Voll toll!

Er wird watt länger! Also macht’s euch bequem. Ich hab schließlich watt nachzuholen! Um’s schomma vorweg zu nehmen: Die Zusammenfassung is ungefähr so:
Watt’n Tach! Watt’n geiler Tach! Watt für ne Befreiung! Watt ne Fahrt! Watt für Krämpfe! Watt’n geiler Tach! :-D

Dat ganze Jahr und auch schon ne Weile davor, habe ich ja schon zig Mal versucht mich irgendwo zu melden. Unglaublich und zum Verzweifeln wie viele Versuche gescheitert sind, aber einmal mehr der Beweis, datt et sich doch lohnt, am Festland der Geduld zu verharren und sich nicht ins Ichwerdeniemalsmehrimlebenrennenfahrenundeshatdochsowiesoalleskeinensinnmehr-Meer zu stürzen. Saisonbeginn Ende Juli, allet is möglich! :D

Dat letzte Rennen auf schmalen Pellen liegt im Oktober nun 3 Jahre in der Vergangenheit. 3 Jahre!! Ich weiß nicht wo die Zeit hingerannt is, et war jedenfalls aufregend in jeder Hinsicht. Watt ich aber weiß is, datt man ein sehr gutes Schmerzgedächtnis hat, watt sich ca 2 Minuten nach dem Startschuss ganz automatisch und unausschaltbar hochfährt und Kopp und Haxen im Laktat ersäuft. O_O
Ich wünschte mein Gedächtnis würde sich andere Dinge auch so gut merken können über so eine Zeit. Namen zum Beispiel. Oder Keksrezepte. Weiterlesen

Tach Startlinie! Tschö Sehnsucht!

rar Tja, watt soll ich sagen. In meinem Kopp sind so viele Gedanken. Gedanken aus beinahe 3 Jahren Rennabstinenz.
Bezogen auf Sport mit Ziellinie, war mein Wunsch in dieser Zeit eben immer genau dieser: wieder über eine solche zu fahren, nachdem man sich über Kilometer hinweg, fröhlich und munter, das Laktat in die Beine gekloppt hat. <3 Ich vermisse das! Weiterlesen

Eine Ode … <3 | 4 Tage Sauerland

Dein Name ist nicht ehrenvoll, aber dafür bist du grenzenlos. Du bist nicht so laut wie der Pott, du bist eher zurückhaltend. Schüchtern kleidest du dich morgens in ein zauberhaftes Nebelkleid. Es steht dir gut. Sehr gut. Und es sieht jeden Tag anders aus. Obwohl du es nicht nötig hast, lässt du den Tau für dich glitzern. Mittags lässt du es mit traumhafter Ruhe richtig krachen. Du bist nicht Frankreich, nicht Südtirol, Österreich, nicht Belgien oder Mallorze. Nein. Das bist du wahrlich nicht. Du hast keine Palmen mit Kokosnuss, du hast Tannen mit den schönsten Zapfen. Du brauchst keine grünen Fensterläden, du hast gehäkelte Gardinen, bei dir sind sie zeitlos. Deine Pässe sind klein, aber dafür oho. Du bist halt streng. Hochprozentig. Ehrlich. Direkt. Unterschätzt man dich, lässt du einen auch mal stehen. Man kann dir nicht böse sein. Du schickst immerzu einen erholsamen Randmoment. Einen glücklichen Augenblick. Eine Achterbahnfahrt mit Rückenwind. Ein Ortsschild.
Du zeigst, worauf es ankommt, wenn man es mal wieder vergisst.
Dein Mandelkuchen heißt Appelstrudel, deine Waffel Pfannkuchen, bei der Crème brûlée kann dein ehrlicher Milchreis mithalten, deine Pizza braucht nicht mal italienische Zutaten um bella zu sein.
Du bist etwas zerstreut. Dein Meer teilt sich in viele Seen. Größenwahnsinnig bist du nur in der Weitsicht. Dein Asphalt hat selten ne Kodderschnauze, du flüsterst eigentlich immer. Du bist nicht voll mit Radfahrern und erst recht nicht mit Autos. Du kommst ohne Ampeln aus. Nahezu. Es fehlt auch nicht an Menschenmangel. Deine Radwege bringst du fertig, Löcher stopfst du mit deinem Erdreich oder einem Viadukt und Brücken, ja Brücken bauste direkt ins Herz und mit dem sieht man ja bekanntlich am besten.

Danke süßes Sauerland. <3

CycleMaikl | BH Bikes Deutschland | Mavic | GripGrab | SQlab | Local Outerwear | royalbikewear | Medebach – Sonnenseite des Sauerlandes | Sauerland.com


IMG_3785 IMG_3730 IMG_3729 IMG_3717 IMG_3716 IMG_3715 IMG_3714 IMG_3713 IMG_3712 IMG_3678 IMG_3646 IMG_3640 IMG_3639 IMG_3638 IMG_3637 IMG_3636 IMG_3635 IMG_3634 IMG_3633 IMG_3632 IMG_3597 IMG_3596 IMG_3592 IMG_3591 IMG_3590 IMG_3589 IMG_3588 IMG_3575 IMG_3574 IMG_3547 IMG_3884 IMG_3838 IMG_3836 IMG_3801 IMG_3800 IMG_3799 IMG_3798 IMG_3797 IMG_3796 IMG_3795 IMG_3794 IMG_3788 IMG_3787 IMG_3786

 

 

Münsterlandgiro 2014

Watt nen Ausflug heute auf die schmalen Pellen! Erstes und letztes RR-Rennen in diesem Jahr mit ner Megastimmung in Münster wie bei Karneval in Kölle! Leute wie geil geht ihr denn ab?!
Leider hab ich im falschen Moment nicht aufjepasst und den Anschluss an die Führung verpennt. Für die drittschnellste Zeit gab’s dann halt die Holzmedaille durch Wertung nach Zieleinlauf und große Freude über dat unversehrte Leben. Kann ich die Tage wenigstens noch nen kleinen Sparkassen Münsterland Giro Bericht tippseln :-) Toller Tag! Merci vielmals!

Münster_recoveryeisMünster_goproMünster_a43Münster_kircheMünster_aaseeMünster_schlossmünster_vwMünster_startmünster_fabianMünster_ergebnisMünster_zieleinfahrtMünster_trioMünster_dege

Dein Körper, deine Sitzposition und deine 140km Münsterlandgiro

muenster_Longinusturm
Letzte Woche ein paar mal auf schmalen Pellen unterwegs und schon is man Rückfällig :D Als Sklave der Radelsucht gab es heut statt MTB-Marathon im Sauerland, 140 Kilometer Streckentest-Dröhnung im Münsterland. Mit Begleitfahrzeuch, Mittendrinnekuchen, Schlussmopete und allem Zipp und Zapp! Und für ne ca 90-köppige Gruppe erstaunlich zivilisiert :D Vielen Dank an die tolle Orga! Vielen Dank für den kurzweiligen Nachmittag! Es hat ne Menge Bock gemacht!

Nach dem super Einblick von Lotte (gebiomized) in das Thema “Dein Körper, deine Sitzposition”, haben mich noch einige angesprochen ob sich “son Bikefitting” wohl lohnt. Ob es gleich ein Fitting sein muss, muss jeder für sich selbst nach seinen Beschwerden, Zielen und Ansprüchen entscheiden … aber mit Sicherheit ist so ne Analyse der Sitzposition, im Verhältnis zu diversen teuren Teilen gesehen, eine Investition die sich langfristig lohnt, wenn es darum geht, beschwerdefrei Rad zu fahren. Geile Laufräder sehen übrigens auch scheiße aus, wenn man auf’m Hobel sitzt wie’n Affe aufm Schleifstein … und schneller machen die auch nicht, wenn man kacke sitzt … und Spass inne Backen hat man auch nicht, wenn man nach son paar Metern “Nen Arsch voll Schmerzen” hat …

Noch son persönlicher Gedanke dazu: Die meisten von euch verbringen verdammt viel Zeit auf dem Rad. Freizeit. Wertvolle Freizeit. Niemand bekommt Geld für die zahlreichen Kilometer. Ganz im Gegenteil. Et kostet allet ne Menge Kohle. Kohle und Zeit. Wertvolle Freizeit. Jede Fahrt ist ein Geschenk und jeder Kilometer ein Abenteuer. Radfahren ist so fantastisch, wundervoll und viel, viel zu wertvoll, um auch nur einen Meter davon mit Schmerzen zu verbringen!

Also et sei denn, man fährt grad son 140-Kilometerrennen – da sind die Schmerzen ja wohl gewollt :-)

IMG_3525IMG_3510IMG_3526 IMG_3436 IMG_3515 IMG_3516 IMG_3517 IMG_3519 IMG_3520 IMG_3521 IMG_3524

Garmin Velothon Berlin – Da bisse ersma baff wa!

Garmin Velothon Berlin – dit zweitgrößte Jedermann-Radrennen in Europa mit eenem Teilnehmeraufjebot von 13.000 Veloliebenden!
Dit is een Radsportfest! Da bisse ersma baff wa!

Die janze Vorwoche lief ma wieder suboptimal. Ersma zwee Tage ne ordentliche Majenverstimmung und keene Ahnung wovon und damit och keen ordentlichet Training, aber dit kann ich ja! :D Weiterlesen