Ein Pott voller Geschichten

Vor dem Start der ersten Tour auf dem Gelände der Zeche Zollverein

Vor dem Start der ersten Tour auf dem Gelände der Zeche Zollverein

Entdeckungn im Ruhrgebiet.

Die Entstehung von diesem Bericht für NRW Tourismus war für mich besonders großartig, denn ich hatte diesmal nicht nur ein Rad dabei, sondern auch meine Familie. Tun, was man liebt, mit den Menschen, die man liebt, in einer Umgebung, die man liebt: dem Ruhrpott, meine Heimat. Man kann tatsächlich von einem Bilderbuchwochenende sprechen. Obendrauf war unser abwechslungsreiches Programm rund um die Routen des Radrevier.ruhr, gebettet in perfektes Wetter und spannende Locations für kleine und große Menschen.

Eine klare Empfehlung zum Nachmachen, auch und besonders für die ganze Familie. Das Ruhrgebiet präsentierte sich auf den vorgeschlagenen Radrouten von seiner wunderschönen Seite. Willkommen im „Pott voller Geschichten“. Mit Cargo- und Gravelbike ging es über Kanaluferwege und ehemalige Bahntrassen durch unsere beeindruckende Industriekulisse – stets fernab vom Straßenverkehrsmuff. Dafür mit unzähligen „Randerscheinungen“ und faszinierenden Zwischenstopps – auch für Einheimische.

Hier geht es zum Reisebericht, mit vielen Fotomomenten auf der Webseite von Tourismus NRW:
Ein Pott voller Geschichten – Entdeckungen im Ruhrgebiet

Ein Reisebericht für NRW Tourismus in Kooperation mit dem Radrevier.ruhr.

Ein Wochenende “steinreich”

Sauerland-Gravel_jule_radelt_1

Foto: Luisa Möser

NRW hat viele schöne Orte.
Das Sauerland ist wohl einer der besten, um eine sportliche „Auszeit“ zu nehmen und um es mal ganz in Ruhe so richtig krachen zu lassen. Denn ist man erstmal auf einer Route, taucht man schnell in eine nahezu menschenleere landschaftliche Naturschönheit ein. Vom feinen Einsteiger-Kies bis zum groben Gravel-Geröll hat das Terrain die verschiedensten Körnungen zu bieten. So folgte ich ohne Widerworte den zahlreichen Einladungen schnurgerader Pisten, die Beine ordentlich fliegen zu lassen. Vorbei an klaren Seen und verwunschenen Tümpeln steuerten mich hin und wieder auch bewaldete Wurzelwege neben endlos scheinende Schotterpfaden in mein ganz persönliches Gravel-Glück. Weiterlesen