Aftermovie – X-LITE Launch

Ein Filmchen aus dem Kreißsaal von ROSE Bikes. Die Geburtsstunde vom neuen X-LITE. Noch nie sah ein Neugeborenes so hübsch aus :-D! Also nicht nur Meerschweinchen kommen komplett feddich auf die Welt – Fahrräder wohl auch! Es kann bloß nicht alleine stehen – aber dafür ist es ja auch nicht gemacht! Dat Geschoss will fahren und zwar schnell und zwar die ganze Zeit! Ich durfte auch mitradeln und mich neben der versammelten Presse überzeugen. Ein Traum :-D

ROSE PIKES PEAK und die Pulle Wein

Rose-Pikes-Peak-Test-Review-13-von-27-1140x760

Das Enduro Mounainbike Magazin hat das PIKES PEAK auf die Trails genommen und auf die Frage “was darf’s sein” mit “einmal alles” genantwortet. Jetzt habe ich noch mehr Bock den Hobel endlich ins Gelände zu schicken und ne Pulle Wein mitzunehmen :-D
Lest selbst:

“Was hat das ROSE PIKES PEAK EN 3 mit einem Rotwein gemeinsam? Seine Entwicklung bis zur vollen Reife hat ähnlich lange gedauert, um es voll auszukosten, braucht es Erfahrung und es ist kraftvoll im Abgang. Wer sein Bike ähnlich wie den Wein nach dem Etikett kauft, würde vermutlich nicht direkt zum PIKES PEAK greifen – doch das ist ein Fehler! …”

Weiter zum Test-Bericht im Enduro Mountainbike Magazine

ROSEige Aussichten ab 2018

12

„Alles wirkliche Leben ist Begegnung“, meinte mal der Martin Buber. Finde ich auch – immer wieder auf‘s Neue. Schön, herausfordernd, spannend und eigentlich immer eine Bereicherung! Der Martin meinte wohl bestimmt die Begegnung zwischen Menschen, aber so eine Erweiterung um Fahrräder ist ja völlig offensichtlich :-D.
Ganz besonders schön isset allerdings, wenn beides zusammen kommt und die Begegnung dann auch noch etwas lebendig macht. Zum Beispiel eine großartige Zusammenarbeit :-)!
Ab sofort darf ich im Team von ROSE Bikes „Love Cycling and Talk about it – and don‘t forget the Cookies“ ausleben. Und: Et wird fantastisch! Dat weiß ich nämlich schon genau, sogar ohne ein zukunftsweisendes Kristalkügelchen zu befragen, denn auf unseren Zetteln stehen die gleichen Interessen und die bisherigen Begegnungen mit dem Team waren auch immer herzlich … und lustig und lecker

Watt dat jetzt aber nu allet genau heißt, darf ich euch ab diesem Jahr erzählen. Ich bin soooo stolz auf die Unterstützung in so vielen Bereichen und nicht nur den schönsten Sport der Welt machen zu können und dürfen, sondern auch gemeinsam mit ROSE Bikes etwas für den Sport zu tun und natürlich denen die ihm begegnen mögen und ihn „wirklich“ machen! Danke auch an Martin! :-D

Ich freue mich riesig auf die Dinge die wir aushecken und noch mehr darauf, sie umzusetzen! Danke Danke Danke!

#rose #cycleyourway #jule_radelt_rose

131110987654321

3 Jahre zum dankbar sein

1“Dein Leben wird vielfältig, wenn Du nicht nur träumst, sondern auch handelst. Leicht wird es, wenn Du nicht nur gehst, sondern auch tanzt. Lebendig wird es, wenn Du Dich nicht nur alleine freust, sondern Deine Freude mit anderen teilst.”

… Und Freude zu teilen ist ein großes Glück, wenn sie aus dem Herzen kommt. Es waren drei vielfältige und lebendige Jahre im Team BH Bikes Deutschland, die es leicht gemacht haben Freude zu teilen und für das Glück mag ich mich bedanken!

Besonders bei all den lieben Seelen aus dem Team, den herzlichen Menschen mit denen es immer so viel zu lachen gab auf den vielen Events und sicherlich in Zukunft auch noch geben wird. Und nicht zuletzt natürlich auch großen Dank für die vielen geilen Hobel, die ich in der ganzen Zeit fahren und testen durfte!

Das Team geht, Freunde bleiben! DANKESCHÖN! <3

2 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12 11 10 9 8 7 6 5 4 3

Verkaufe Teamrad BH Ultimate

BH UltimateIch verkaufe mein Teamrad aus der Saison 2016, wg. Modellwechsel auf 2017.
Das Rad ist nicht viel gefahren, hat keine Mängel, ist fahrbereit und in einem nahezu Neuzustand. Optisch ein absolutes Traumrad wie ich finde. Elegant, aggressiv, leicht, steif und aufgeräumt durch den Einfachantrieb und innenverlegte Züge. Rennfeile Deluxe!
Probefahrt ist natürlich nach Absprache möglich.

Rahmen: Ultimate Carbon
Größe: SM (small)
Bremse: Magura MT 4
Antrieb: 1×11 11/40
Schalthebel: XO 1
Schaltwerk: sram XO 1
Kurbel: Sram XO 1 32T
Gabel: RockShox SID 100 mm
Laufräder: Mavic Crossride tubless oder BH EVO tubeless
Sattel: Prologo X8
Vorbau: BH superlight 80mm oder easton 70mm je nach Längenwunsch
Lenker: BH superlight flat
Sattelstütze: BH superlight
Gewicht: 9,5kg

Laufräder, Vorbau, Lenker, Sattel und Stütze sind nicht abgebildet. Verkauf ohne Pedale.

Laufleistung: 1523km
VB: 2399 Euro | NP: 3499 Euro
Anzeige mit weiteren Fotos HIER

Stolzes Hobbysport-Bloggerwürstchen :-D

tb_malle

In meinem Fulltimejob als Grafiktante bei royalbikewear darf ich euch geile Trikots entwerfen und und bei der Entwicklung der Schnitte und Technologien mitarbeiten. Sonst bin ich viel auf Achse. Seit letztem Jahr mit und für den spanischen Bikehersteller BH Bikes. Ein wirklich tolles Team und eine großartige Unterstützung für meinen Plan „die (Radl)Welt“ schöner zu machen und ohne die mir so vieles gar nicht möglich wäre. “Love cycling and talk about it” zum Beispiel!
Außerdem freue ich mich sehr, so einen starken Partner wie Mavic im Rücken zu haben, tolle Schuhe und Helme tragen zu dürfen und Dank GripGrab immer guten Halt und warme Füße zu haben! Außerdem kümmert sich Radsport Rauer darum, datt allet luppt wie geschmiert und immer ordentlich Maggi auffe Bikes is!
Und inne World of Mountain Biking darf ich jeden Monat kritzeln, wie schön et aufm Rad is …

Darauf bin ich kleines Hobbysport-Bloggerwürstchen schon ziemlich stolz.
:-)
VIELEN DANK! ich hoffe ich kann für die Hilfe etwas zurückgeben! Ich gebe mein Bestes! Auf der Rennstrecke, im Wald, auf der Straße, im Blog und natürlich anner Kuchentheke!

Roadbikefestival Mallorca 2016

bhBuenos días juntos! Oder so ähnlich :-D Ich bin in diesem Jahr beim RoadBIKEfestival auf Mallorca als Guide mit BH Bikes Deutschland unterwegs.
Vom 14.- 17. April können wir gemeinsam über die Insel juckeln!
Die Touren sind täglich von Do-So ab 10:30 Uhr. Geplant ist, dass die Tourengeschwindigkeit auf Hobbyniveau, bei ich schätze 22-24 km/h im Schnitt, liegen wird. Rückkehr ca. 15:00 h, mit nem lecker Päusken! Also eher entspannt zum plaudern.

Da ja auch noch etwas Trainingslagerkollerzeit ist, hoffe ich auf das ein oder andere bekannte Gesicht beim Festival und den ein oder anderen bekannten Hintern vor mir, neben mir und hinter mir aufm Sattel :-)

Alle anderen lerne ich hoffentlich kennen – Ich freue mich jedenfalls schon wie bolle!

www.roadbike-festival.de
RoadBIKEfestival auf Facebook