Noch ein paar total verspätete Zeilen zu Rund um Kölle

Ist jetzt auch schon was her, aber ich musste erst mal Urlaub machen.
So komme ich leider jetzt erst zum schreiben :-)

Das erste Rennen sollte also ein Rennradrennen werden. Leider bin ich die ersten Marathons mit Viren und Bazillen um die Wette gefahren, sodass der Saisonstart in Köln beim Straßenklassiker stattfand. Kellerwald, Sundern und Riva sind schon ausgefallen.  Weiterlesen

Maniküre fürs Twentyniner

Also krank zu sein hat ja zumindest den Vorteil, dass man mal Zuhause ist, wenn der Postmann klingelt und man damit seine wertvolle Fracht, nicht tagelang im Haus suchen muss, wenn der liebe DHL-Mann mal wieder keinen Zettel in den Briefkasten geschmissen hat!!! Ich hasse den DHL-Mann! Der Tracking-Code, der am Freitag versendeten Ware, prophezeite mir mit dem Status „Lieferung ins Zustellfahrzeug geladen“, die Auslieferung am heutigen Tage! Der DHL-Mann war also schon unterwegs zu mir *_*! Ich liebe den DHL-Mann! Weiterlesen

Annabella

Annabella ist eine Klapprad-Dame aus den 70er Jahren. Ein Rad mit Herkunft der Marke “Gold-Rad” aus dem Kölner Unternehmen “Goldberg” und seit dieser Woche eine hoffentlich treue Begleiterin, an meiner Seite.

Als ich am ersten warmen Frühlingstag die “mit dem Rad zur Arbeit-Saison” eingeläutet habe, nahm es mein Freilauf wörtlich und nahm frei Lauf. Allerdings ohne es mir mitzuteilen. Weiterlesen

Drittrad :) – Singlespeed Bike von CREATE

create

Beim surfen im Netz bin ich auf dieses höchst schicke Teil aufmerksam geworden. Perfekt für “von A nach B Fahrten”. Da nix dran ist, kann man auch nix klauen, ist meine Theorie :). Man kann es also auch mal abschließen, ohne die Angst haben zu müssen, dass sämtliche Anbauteile fehlen wenn man zurück kommt :D – Maximal ist eben das ganze Rad weg?!  hmpf
Das Besondere an dem Rad ist, dass es ein Singlespeed Bike ist. Das heißt: Es hat eine starre Nabe, was wiederum heißt: Beine hängen lassen ist nicht drin! Ich bin mal gespannt wie sich das so anfühlt! Somit könnte man also auch rückwärts fahren, aber vorwärts ist wohl sicherer.
Das Teil hat eine Flip-Flop Nabe (nein, das hat nichts mit Strandlatschen zu tun ;-)!). Man kann das Hinterrad samt Nabe im Handumdrehen umdrehen und  mit Freilauf fahren. Und Bremsen sind auch dran (die echten Singlespeedbiker fahren ohne und bremsen indem sie hochspringen, die Füße still halten und wieder landen -irre).
In 2 Wochen ist es soweit :) ich freue mich! :D