Radland NRW – Doku am Freitag im WDR

wdr

Also mit nem Fahrrad kann man ja allerhand erleben! Und wo man überall fahren kann! Über Straßen, Radwege, Felder, Trassen, durch Wälder, über Berge UND durchs Fernsehn! :-D

Im Mai kam Ulrike Brincker mit Ihrem Team vorbei um ein paar Bewegtbilder aufzunehmen und Bewegtbilder 2.0! Mit Ton! Ich konnte mich im Anschluss an recht wenig erinnern, weil ich irgendwie sowatt wie geblitzdingst bin, wenn die rote Aufnahme-Funzel leuchtet, aber die Menschen mit Ahnung haben gesagt, dass et wohl zusammenhängende Sätze waren :-D. Und datt et ein super spannender und lustiger Tag war <3.

pvÜberprüfen konnte man datt dann am 30. Juni inner Glotze um 20:15 Uhr im WDR. Neben einer megatollen weiteren Mitwirkenden, die eine großartige Geschichte haben, durfte ich in ziemlich vielen Wohnzimmern gleichzeitig Platz nehmen und mit der Unterstützung der 13 Mädels aus meinem Radverein plus Vierbeiner in meinem Wohnzimmer, musste ich auch nicht die ganze Zeit die Ohren zu halten und die Augen zusammen kneifen. Herrje, also sich selbst zu ertragen ist nun wirklich nomma ne ganz eigene Challenge. Ich frage mich, wie man mich länger als eine Minute aushalten kann ohne zu flüchten. Aber ich hab’ mir sagen lassen, datt et jetzt auch nix ungewöhnliches ist einen Auswandergedanken zu entwickeln, wenn man sich selbst auffer Mattscheibe sieht und vor allem hört.

18425170_1567407123271685_2415949648195243972_nWatt während der Sendung und danach abging ist allerdings ganz verrückt. So viel Post auf sämtlichen Kanälen hat mich noch nie erreicht. Nicht mal wenn et watt umsonst gab! Damit habe ich nicht gerechnet!
Ich möchte mich für jede Nachricht bedanken und für all die lieben Worte. Vor allem für den Aktionismus mir eure Gedanken auch ins Postfach zu jagen. Ich freue mich wirklich sehr – vor allem auch darüber, datt so viele nu hier her kommen und radeln wollen. Aber nich alle auf einmal! Am liebsten würde ich natürlich mit jedem nen Ründchen drehen und Kuchen bei Holger anner Erzbahnbude mampfen. Für den Anfang versuche ich erst mal die Nachrichten zu beantworten. Dankeschön!

18486203_1567407179938346_4316355317355800600_nUnd natürlich mag ich mich auch bei Dir bedanken liebe Ulrike und deinen Jungs. Ich habe immer Spass inne Backen, wenn ich an den Dreh denke und das Endergebnis macht nicht nur denen Freude, die eh radeln, sondern hat offensichtlich auch schon einige Köppe da draußen motiviert auf’s Radl zu steigen. Und wie schön dat Ruhrgebiet doch ist! *_*
Und wer weiß, vielleicht treten ja mit knapp 80 Jahren auch noch alle fleißig inne Pedale – so wie der Wolf <3.

Wer et verpasst hat, hat inner Mediathek noch jede Menge Gelegenheit bis Juli 2018. :-)

Et geht übrigens um’s Radfahren und wie schön dat is!

dreh wdr“… Mit der Kamera am Lenker zeigt der Film ein Fahrradland im Umbruch. Er durchquert Parks und Innenstädte, besucht Fabrikhallen, Verkaufstempel und Design-Büros und erinnert an die Geschichte des Fahrradfahrens in NRW, bevor er wieder ins Grüne radelt …”

Ein Film von Ulrike Brincker
Redaktion: Barbara Schmitz

Zur Mediathek: Radland NRW – Doku am Freitag im WDR

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Jule… Habe erst heute die Aufzeichnung vom WDR gesehen.. Super Sendung… Und gleich Follow auf Insta…
    Musste ein paar mal laut

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.